Initiative Pro-Eichelberg - Fotos



Das betroffene Gebiet am Eichelberg

betroffenes Gebiet
Wenn den gesetzlichen Vorgaben nachgekommen wird, bleibt lediglich ein kleiner Streifen oben am Fels.



Felsstürze in Busenberg und Umgebung

Felssturz am Drachenfels im Jahr 2015. Auch dieser Felsbrocken, der sich in einem oft begangenem Bereich befindet, ist nicht in der Datenbank verzeichnet.

Steinschlag am Geierstein in Bruchweiler. Hier kann man einen einzementierten Kletterhaken sehen. Dieser Steinschlag ist als einziger in der Nähe von Busenberg in der Datenbank eingetragen. Nur ein verhältnismäßig geringer Anteil der Felsstürze ist überhaupt erfasst. Es besteht zwar eine Meldepflicht aber Förster und andere versäumen das meistens.



Blick von der Aussichtsplattform Eichelberg

Blick von Aussichtsplattform Hier ein potentiell möglicher Felssturz am Eichelberg. Ob in einem Monat, zehn oder hundert Jahren weiß man nicht. Durch Rohdung des Waldes unterhalb des Felsens, kann dieser Brocken nicht mehr aufgehalten und zur Gefahr werden.



Der Eichelberg in der Rutschungsdatenbank LANIS


Hangstabilitaetskarte Wie man hier sieht sind keinerlei Daten bezüglich der Hangstabilität des Eichelbergs erfasst.
Die graue Farbe bedeutet, dass der Eichelberg nicht kartiert ist (d.h. man weiß nichts).



Massebewegungen Bezüglich Massebewegung sine ebenfalls keinerlei Daten des Eichelbergs erfasst.
Der einzige Steinschlag in der Nähe, der erfasst wurde, ist der am Geierstein (siehe oben).
Webseite im Aufbau seit 20.11.15 
 
 




   
  Initiative Pro-Eichelberg
Eichelbergstraße
76891 Busenberg
   
  -:-  
E-Mail Kontakt